Illustration Huhn

Was machen wir?

Der Verein foodangels engagiert sich für die Weiterverwendung von überschüssigen, abgelaufenen oder fehlerhaften Lebensmitteln aus Detailhandel, Grosshandel und Produktion als Tiernahrung.

Mit einem schlauen Logistiksystem werden Chargen von ausgemusterten Lebensmitteln
und Tierfutter kostenlos bei Schweizer Projektpartnern abgeholt, konfektioniert
und an regionale Gnaden- und Lebenshöfe, Auffangstationen und Tierheime ausgeliefert.

Kontaktieren

Informieren Sie uns über abholbereite Ware per Telefon oder Webformular

Abholung von Lebensmitteln zur Verminderung von Foodwaste

Abholung

Wir holen Ihre Lebensmittel innert 2 Stunden bei Ihnen vor Ort ab

Überschüssige Nahrung wird konfektioniert

Konfektionierung

Die Ware wird sortiert und je nach Bedarf des Hofes konfektioniert

Überschüssige Nahrung wird verteilt

Distribution

Die Lebensmittel werden bis zweimal wöchentlich den Gnadenhöfen zugestellt.

Vorteile für alle

Verminderung von Foodwaste, besseres Tierwohl, weniger Aufwand

Die Projektpartner brauchen sich nicht um die Entsorgung überschüssiger, abgelaufener oder fehlerhaft produzierter Waren zu kümmern – das verhindert Personalaufwand und Entsorgungskosten. Beteiligte Unternehmen leisten damit einen Beitrag zur Verminderung von Foodwaste und können damit eine nachhaltige Unternehmenspolitik vorweisen.

Die angeschlossenen Gnaden- und Lebenshöfe, Auffangstationen und Tierheime brauchen weniger Zeit und Geld für die Futtermittelbeschaffung. Sie können so ihren Fokus noch mehr auf das Tierwohl richten.

Bereits bestehende Tafeln für die Verpflegung von Menschen tangiert dieses Projekt nicht. Foodangels reiht sich in der Rückwärtslogistik nach den Lebensmittelspenden und vor der Entsorgung in der Biogasanlage ein.

Auch private Warenspender können ihr Material nahtlos in das Logistiksystem einfliessen lassen.

Illustration Schwein

Social Media